Ab 30. August 2021: nph verbessert erneut den Schulbusverkehr und Linienfahrten

30.08.2021

Nahverkehrsbund Paderborn/Höxter informiert zu Anpassungen im Schulverkehr in Hövelhof und beim Linienverkehr im Linienbündel 6 (Paderborner Hochfläche)

Der Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter (nph) hat gemeinsam mit den von ihm beauftragten Verkehrsunternehmen weitere Anpassungen des Fahrplans vorgenommen, da es innerhalb des Schülerverkehrs vereinzelt zu Verspätungen kam. Das ist insbesondere in Hövelhof der Fall. Die Verspätungen sind auf die, auch bei Autofahrern bekannten Baustellen auf der A33 und in der Ortsdurchfahrt Sennelager, zurückzuführen, da viele Busse diesen Bereich durchqueren müssen. „Nach dem Fahrplanwechsel und dem Beginn des neuen Schuljahres gab es einige Startschwierigkeiten, die wir nachgebessert haben und die ab Montag, 30. August 2021 zum Tragen kommen. Ein reibungsloser Ablauf sollte damit sichergestellt sein“, erläutert Marcus Klugmann die Änderungen.

Schulverkehr in Hövelhof: Mühlenschule
Für die Anfahrt zur Mühlenschule in Hövelhof hat diese Baustelle für Schülerinnen und Schüler (SuS) aus der Klausheide und Staumühle Verzögerungen gebracht, da der Bus aus Schloß Neuhaus erst verspätet Hövelhof erreichen kann. Um dieses Problem zu lösen, setzt der nph ab Montag, 30.08.2021, ein anderes Fahrzeug ein. Dieser Bus startet erst am Ortsausgang von Sennelager, so kommt es zu keiner Verschleppung durch die Baustelle und die Schülerinnen und Schüler können pünktlich vor 8 Uhr den Unterricht erreichen.
Außerdem erfolgt diese Fahrt deutlich früher. Hier entspricht der nph dem Wunsch vieler Eltern. Damit erreichen die Schülerinnen und Schüler die Frühbetreuung an der Mühlenschule jetzt gegen 7:33 Uhr.

Schulverkehr in Hövelhof: Furlbachschule
Ebenfalls bedingt durch die Baustelle in Sennelager kommt es zu Verspätungen des Schulverkehrs an die Furlbachschule. Die morgendliche Fahrt auf der Linie 424 bringt Schülerinnen und Schüler aus Schloß Neuhaus, Sennelager, Staumühle und Klausheide zum Hövelhofer Schulzentrum. Um die baustellenbedingte Verspätung in Sennelager nicht bis zur Furlbachschule zu übertragen, startet die Linie 424 (die später zur Linie 421 Grundschulverkehr Furlbachschule wird) zehn Minuten früher. Der nph beobachtet täglich die Verspätungslage.
Für die Furlbachschule gibt es noch eine weitere Änderung. Hier wird an Freitagen die OGS-Fahrt (Offene Ganztagsschule) von 15:00 Uhr auf 14:00 Uhr vorverlegt.

Schulverkehr Hövelhof – St. Michael-Schulen/Gymnasium Schloß Neuhaus
Für Schulbesucher des Gymnasiums/der Realschule St. Michael, die aus der Bentlake kommen, sollen die Wartezeiten am Nachmittag durch vorverlegte Fahrten auf der Linie 420.1 (jetzt zehn Minuten früher) und eine zusätzliche Tour durch die Bentlake (Fahrt um 17:00 Uhr der H11 ab Sennelager mit Umstieg vom Padersprinter) reduziert werden.

Ebenfalls zur Reduzierung von bisherigen Wartezeiten für einige Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Schloß Neuhaus, die nach der 10. Stunde zurück nach Hövelhof fahren, bietet der nph eine zusätzliche Fahrt um 17:30 Uhr mit der Linie H11 ab Sennelager (Umstieg) an, die ebenfalls über die Bentlake geführt.

„Wir sind mit der Gemeinde Hövelhof und dem Grundschulverbund Senne (Mühlenschule, Furlbachschule) in sehr enger Abstimmung, um die Themen, die noch nicht rund laufen, schnellstmöglich zu verbessern. Alle Änderungen liegen beiden Partnern vor, damit diese die Eltern informieren können“, so Marcus Klugmann.

Sperrung der Haltestelle Sennelager, Infanterieweg
Ab dem 01.09. wird die Haltestelle Paderborn-Sennelager, Infanterieweg für etwa zwei Wochen zwecks Erweiterung gesperrt. Das ist die Umsteigehaltestelle zwischen den Hövelhofer Ortsbussen der Linien H1, H11, H4 und H5 und dem PaderSprinter (Linie 1). Der Umstieg findet während der Baumaßnahme an der Haltestelle Pionierweg statt. Umsteigende Fahrgäste aus dem PaderSprinter müssen somit eine Haltestelle früher aussteigen. Die Hövelhofer Lokalbusse bedienen dann nur die Haltestelle Pionierweg.

Schulverkehr Borchen - Paderborn
Hier gibt es auf der Strecke zwischen Borchen und Paderborn, bedingt durch den morgendlichen Berufsverkehr in Verbindung mit Auswirkungen der Baustelle auf der A33 Verzögerungen im Schulverkehr. Obwohl der nph im Vergleich zum letzten Schuljahr die Fahrzeiten der Busse nicht verkürzt hat, treten hier aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens leider oftmals Verspätungen auf. Zurzeit wird ein Konzept von nph und BVO erarbeitet, die zuverlässige Ankunft vor Schulbeginn zu erreichen.

Der nph und die Stadt Paderborn haben auf dieser Strecke weitere Busse eingesetzt. Leider verteilen sich die Schülerinnen und Schüler in Borchen noch nicht gleichmäßig auf die Busse, so dass teilweise Kapazitätsengpässe entstehen.

Berufsverkehr: Zwei zusätzliche Busse auf der Linie 410
Schnell reagierte der nph – bereits zum 18.08.2021 – auf die Notwendigkeit weiterer Kapazitäten auf der Stadtbuslinie 410 zwischen Haaren und Bad Wünnenberg über Leiberg. Hier sind nun zwei zusätzliche Busse im Einsatz. Mit der Regionalbuslinie R11 entstehen am Nachmittag annähernd halbstündliche Rückfahrtmöglichkeiten von Paderborn nach Leiberg mit Umstieg in Haaren.

Berufsverkehr: Von Dalheim bis Paderborn
Ebenfalls zusätzlich sind zwei Verbindungen am frühen Morgen aus Dalheim und Husen über Atteln nach Paderborn. Die Regionalbuslinie R71 wurde entsprechend verlängert. Bei diesen Fahrten entfällt auch der sonst notwendige Umstieg in Atteln.

Das Serviceteam der „fahr mit“-mobithek beantwortet Fragen zu den Änderungen im Fahrplan. Die Mitarbeiter sind unter 0 5251 - 29 30 400 erreichbar. Unter www.fahr-mit.de gibt es weitere Informationen.

Anschrift

mobithek
Bahnhofstr. 27
33102 Paderborn

Kontakt

Tel.: 0 5251 - 29 30 400
Fax: 0 5251 - 29 30 4034
kntktfhr-mtd

 

fahr mit ist eine Marke der Verbundgesellschaft Paderborn/Höxter mbH