Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Datenschutz und Impressum

R82/481 - Altenau-Radweg

Die „Kloster-Linie“ führt von Paderborn über Borchen, Etteln, Henglarn, Atteln, Husen nach Dalheim und von dort weiter nach Lichtenau. Namensgeber für die Linie ist das Kloster Dalheim. Die begleitende Fahrrad-Route des Altenau- Radweges bietet eine landschaftlich sehr reizvolle, rund 28 km lange Tour mit schönen Einkehrmöglichkeiten.
Der Besuch des Klosters Dalheim ist ein absolutes „Muss“ für alle Radwanderer. Sie erwartet hier ein umfangreicher Klosterkomplex, der sich malerisch am Hang gruppiert. Die weitläufige Anlage diente einst den Augustiner- Chorherren und beherbergt heute das LWL-Landesmuseum für Klosterkultur – ein in Deutschland einzigartiges Museum für klösterliche Kulturgeschichte. In den letzten Jahren entstanden zahlreiche neue und moderne Ausstellungsräume. Zum Kloster gehören auch die Gastronomie inkl. Klosterbrauerei und der nach historischem Vorbild rekonstruierte barocke Konventgarten. Besonders hektlebendig wird es im Kloster, wenn am letzten Augustwochenende der Klostermarkt seine Pforten öffnet und die traditionell hergestellten Waren zum Kauf angeboten werden. Vom Kloster erreicht man den Altenau- Radweg über die Wellness-Radroute nach Husen. Eine Radtour auf dem Altenau-Radweg ist mehr als sportliche Betätigung. Es ist das Erlebnis eines der schönsten Täler des Paderborner Landes, das schon seit Jahrtausenden besiedelt ist, gewachsen in und mit der Natur. Davon zeugen viele Steinkammergräber mit einem Alter von bis zu 5.000 Jahren.

Das Radfahren auf dem Altenau-Radweg ist eine Begegnung mit Geschichte, Architektur, ehrwürdigen Kirchen und Fachwerkromantik. Das Tal der Altenau bietet Stein gewordene Historie. Folgen Sie dem kleinen Fluss von seiner Quelle in Lichtenau-Blankenrode oder - wie beschrieben vom Kloster Dalheim - bis zur Mündung in die Alme bei Nordborchen und
erleben Sie unterwegs den bezaubernden Charme des „Bevorzugten Erholungsgebietes Altenautal“. Gastfreundliche Restaurants und Cafés sowie viele Freizeiteinrichtungen erwarten Sie direkt am Wegesrand. In Nordborchen schließt der Altenau-Radweg unmittelbar an den Alme-Radweg an. Diesem folgt man bis kurz hinter Wewer und lässt sich dann von der Landesradwegweisung nach Paderborn führen.

 

Infos zum Radweg

Haltestellen

Lichtenau-Dahlheim, Mitte
zur Fahrplanauskunft

 
 

Downloads

Anschrift

mobithek
Bahnhofstr. 27
33102 Paderborn

Kontakt

Tel.: 0 5251 - 29 30 400
Fax: 0 5251 - 29 30 409
kntktfhr-mtd

 

fahr mit ist eine Marke der Verbundgesellschaft Paderborn/Höxter mbH