Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Datenschutz und Impressum

RB 89 "Ems-Börde-Bahn"

Wanderung nach Bad Sassendorf

Aus der Hansestadt zum Solebad auf ebenen Wegen in der Börde unterwegs
Nach dem Verlassen des Bahnhofsgebäudes empfehlen wir Ihnen zuerst einen Rundgang durch die historische Altstadt von Soest. Am Marktplatz folgen Sie einfach dem Wegweiser zum Osthofentor, dem einzigen erhaltenen Stadttor der Hansestadt am Hellweg. Dort überqueren Sie die Straße (Walburger-Osthofen- Wallstraße), folgen dann dem Wanderzeichen weiter über den Osthofenfriedhof und gehen geradeaus weiter über die Straße in Richtung Stadtpark, markiert mit den beiden SGV-Wanderzeichen und A7. Der Weg führt über den Birkenweg, vorbei am Tierheim bis zum Ortseingang Bad Sassendorf. Im Kreisverkehr biegen Sie nach links in die Schützenstraße ein, die bis zur Bahnhofstraße führt. An der Ampelkreuzung gehen Sie links den Weg zum Bahnhof Bad Sassendorf (ca. 400 m).

Infos zum Wanderweg

Haltestellen

Soest, Bahnhof
zur Fahrplanauskunft

 

Bad Sassendorf, Bahnhof
zur Fahrplanauskunft

 
 

Rundwanderung bei Warburg

Warburg - Calenberg - Herlinghausen - Warburg
Am Bahnhof Warburg angekommen, begeben Sie sich auf den vom Eggegebirgsverein (EGV) markierten Wanderweg X2 in Richtung Stadtmitte Warburg. Die historische Altstadt lädt zur Besichtigung ein. Für besonders Interessierte bietet die Tourist-Information Führungen (ca. 2 Std.) an.

Am historischen Rathaus angekommen, gehen Sie weiter in südlicher Richtung über die Diemel, vorbei an dem kleinen Ort Wormeln bis an den Waldrand des „Witzinger Holz“. Hier stoßen Sie auf den Kreiswanderweg Höxter-Süd, dem Sie bis nach Calenberg zur Burg folgen. Von dort aus geht es weiter Richtung Eulenturm, durch Herlinghausen in Richtung Gut Dalheim, das Sie aber links liegen lassen.

Dann folgen Sie dem Stichweg hinauf zum Desenberg und der dortigen Burgruine. Von hier hat man einen herrlichen Blick in die weite Warburger Börde. Auf dem gleichen Weg geht‘s dann wieder zurück bis zur Kuhlenmühle, wo Sie auf den Wanderweg A3 treffen, der Sie wieder sicher bis in die Stadt Warburg und zum Bahnhof leitet.

Haltestellen

Warburg, Bahnhof
zur Fahrplanauskunft

 

Südlicher Teil Eggeweg

Willebadessen – Herbram-Wald – Altenbeken
Vom Bahnhof Willebadessen gehen Sie auf dem A7 bis zur Paderborner Schutzhütte. Von dort wechseln Sie auf den Eggeweg, der mit X E1 gekennzeichnet ist. Nach 6,5 km erreichen Sie den kleinen Ort Herbram-Wald. Hier besteht die Möglichkeit, die Wanderung zu beenden und mit dem Bus zum Bahnhof nach Paderborn (Linie 484) zu gelangen. (Die Fahrpläne der Buslinie 484 sind im Internet unter fahr-mit.de erhältlich.) Weiter geht es auf dem Eggeweg Richtung Norden. Kurz nach den Dolinen (Erdfällen) müssen Sie sich links wenden und erreichen über den Bollerborn mit A1 gekennzeichneten Mittelweg Altenbeken. Über die Bollerbornstraße, Adenauerstraße und Bahnhofstraße erreichen Sie den Bahnhof Altenbeken. Von hier aus haben Sie vielfältige Möglichkeiten, zu Ihrem Ausgangspunkt zurückzukehren.

Haltestellen

Altenbeken, Bahnhof
zur Fahrplanauskunft

 

Willebadessen, Bahnhof
zur Fahrplanauskunft

 
 

Impressionen

 

Downloads

Anschrift

mobithek
Bahnhofstr. 27
33102 Paderborn

Kontakt

Tel.: 0 5251 - 29 30 400
Fax: 0 5251 - 29 30 409
kntktfhr-mtd

 

fahr mit ist eine Marke der Verbundgesellschaft Paderborn/Höxter mbH