Holibri befördert 1.000 Fahrgast

16.12.2021

Holibri befördert 1.000 Fahrgast

Bereits zehn Tage nach Inbetriebnahme des On-Demand-Verkehrs im Stadtgebiet Höxter beförderte Holibri den 1.000 Fahrgast.

Bereits zehn Tage nach Inbetriebnahme des On-Demand-Verkehrs im Stadtgebiet Höxter beförderte Holibri mit Viktoria Dikon den 1.000 Fahrgast. „Wir freuen uns sehr, dass das Angebot so gut angenommen wird. Unser Ziel war es, ein bedarfsorientiertes Angebot zu schaffen und das scheint uns gelungen zu sein. Schließlich nutzen seit Holibri-Start schon mehr Fahrgäste diesen Service, als früher Fahrgäste in den Bussen fuhren“, sagt Henning Kellermann Innovations- und Projektmanager des nph.

Viktoria Dikon freute sich auf ihrer Fahrt vom Büro in den Feierabend nicht nur über die pünktliche Ankunft des Holibri sondern auch über ein Viererticket und einen Blumenstrauß, den Henning Kellermann gemeinsam mit dem Shuttle-Fahrer Kosta Karvounopoulos überreichte. Viktoria Dikon bezeichnet sich selbst als Gelegenheitsfahrerin. „Bisher bin ich immer von sehr freundlichen Fahrern abgeholt worden. Holibri ist für mich ein großartiges Angebot, denn gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit, weiß ich, dass ich sicher nach Hause komme,“ so die Steuerfachangestellte.

Am 6. Dezember 2021 nahm Holibri den Betrieb auf. Die vier Elektro-Vans sind seitdem im Stadtgebiet Höxter unterwegs, um Fahrgäste auf Abruf an den circa 1.300 Haltepunkten abzuholen und an das Wunschziel zu befördern. Bereits buchen 60 Prozent der Fahrgäste über die App, 18 Prozent über die Webseite und 22 Prozent nutzen das Telefon. Die meisten Fahrten fanden zwischen 10 Uhr und 11 Uhr, zwischen 12 Uhr und 13 Uhr sowie zwischen 17 Uhr und 18 Uhr statt. Die Kunden bewerten den Service mit 4,95 von möglichen 5 Punkten. Sie freuen sich über das gute Angebot, die Pünktlichkeit, die netten Fahrerinnen und Fahrer sowie den guten Service.

Die hohe Akzeptanz des neuen On-Demand-Verkehrs spiegelt sich bereits jetzt in Buchungen wider, in denen Holibri zu Spitzenzeiten bereits nahezu ausgebucht war. Grund hierfür war die hohe Nachfrage aufgrund des Weihnachtsmarktes. „Durch die intensive Nutzung der Holibri-App können bereits jetzt wertvolle Erfahrungen gesammelt und auch Anpassungsbedarfe ermittelt werden. Auch Anregungen von Fahrgästen nehmen wir aktuell auf, um diese, zusammen mit weiteren Funktionen im nächsten Upgrade zu berücksichtigen“, erläutert Henning Kellermann.

Foto: Der 1.000-Holibri-Fahrgast: Viktoria Dikon (Mitte) wurde von Henning Kellermann, Innovations- und Projektmanager des nph (rechts) und dem Holibri-Fahrer Kosta Karvounopoulos (links) mit einem Blumenstrauß überrascht.

Anschrift

mobithek
Bahnhofstr. 27
33102 Paderborn

Kontakt

Tel.: 0 5251 - 29 30 400
Fax: 0 5251 - 29 30 4034
kntktfhr-mtd

 

fahr mit ist eine Marke der Verbundgesellschaft Paderborn/Höxter mbH

 

Alle Aktionen und Neuigkeiten auch auf unseren Social Media Kanälen:

Instagram Icon
FB Icon